Wer oder was ist ein HAM?




Haben Sie sich jemals gefragt warum wir Funkamateure HAMs genannt werden?


Gut, es war etwa so - das Wort HAM wurde 1908 erstmals angewandt und es waren die Anfangsbuchstaben von den ersten Funkamateuren, die drahtlose Funkstationen bedienten. Sie waren Mitglieder im Harvard Radioklub.


Es waren Albert Hymen, Bob Almy und Peggie Murray.


Zuerst nannten sie ihre Station Hyman-Almy-Murray. Ein solch langer Namen führte bald zu Problemen und deshalb änderten sie es in Hy-Al-Mu. Sie verwendeten also nur noch die ersten beiden Buchstaben jedes Namens.


Schon früh im Jahre 1909 kam es zu Verwirrungen zwischen HYALMU und einem mexikanisches Schiff namens Myalmo. Also beschlossen sie, nur den ersten Buchstaben jedes Namens zu verwenden und änderten ihre Station in HAM.


Im den frühen Pioniertagen des Funks suchten die Funkamateure die Frequenzen und Rufzeichen selbst aus. Dann wurden einige Funkamateurstationen besser, als so manche kommerzielle Station.


Schließlich wurde das Kongresskomitees in Washington DC darauf aufmerksam und sie machten sich viele Gedanken für Gesetzesvorlagen, die dafür sorgen sollten, die Amateurfunkaktivitäten einzugrenzen.


In 1911 wählte Albert Hyman, die strittigen Funkbestimmungen, als Hauptthema seiner These an Harvard. Er bestand darauf, dass eine Kopie dem Senator David Walsh zugesandt wird, ein Mitglied der dem Komitee angehörte. Der Senator war davon so beeindruckt, dass er Hyman einlud vor dem Komitee zu erscheinen. Hyman kam und beschrieb wie die kleine Amateurstation, HAM, entstand und er schrie fast, als er im überfüllten Komitee Raum sagte, dass, wenn das Gesetz verabschiedet wird , sie ihre Station schließen müssen, weil sie sich nicht die Lizenzgebühren und andere Auflagen leisten konnten, die im Gesetz verlangt wurden.


Die Debatte hatte also begonnen und die kleine Funkstation HAM wurden zu einem Symbol für alle kleinen Funkstationen die es im Land gab, um vor der Bedrohung geschützt zu werden, die von der Gier der großen kommerziellen Stationen ausging.


Schließlich kam das Gesetz vor den Kongress und jeder Sprecher sprach über die arme, kleine Funkstation, HAM.


So fing alles an. Die ganze Geschichte ist in der Kongressaufzeichnung zu finden. Landesweite Reklame identifizierte die Station HAM mit Funkamateuren. Von dieser Zeit an und wahrscheinlich bis zum Ende aller Zeiten im Funk,


"Jeder Funkamateur ist ein HAM "....




Anmerkung:
Ob diese Legende wirklich war ist, ist fraglich.
Sie wurde jedenfalls in den letzten 90 Jahren mehrfach veröffentlicht bzw. einfach übernommen. Diese Geschichte wurde eingehend recherchiert und sogar die erwähnte Kongressaufzeichnung für das in Frage kommende Datum wurde eingesehen. Es wurden keine Aufzeichnungen gefunden, aus denen ersichtlich wird, dass Herr Hyman vor den Kongress geladen wurde.